Pitching Illustration

VR & AR Learning

Nachdem wir die Erstellung vieler VR- & AR-Trainings begleitet und uns mit den wissenschaftlichen Ergebnissen solcher Trainings befasst haben, würden wir gerne mit Ihnen teilen, was wir gelernt haben – Spoiler: Die Gedächtnisleistung ist höher und die Kosten sind niedriger.

Mehr erfahren

Lernen mit VR & AR ist überlegen

Traditionelles E-Learning erfordert oft einen hohen Abstraktionsgrad im Gehirn und ist bei der Anwendung von Wissen im Feld schwer zu „übersetzen“. Kurse im Klassenzimmer verursachen zudem erhebliche Reisekosten.

Durch die Ergänzung Ihrer Kurse mit Augmented und Virtual Reality können Sie komplexe oder potenziell gefährliche Inhalte überall auf praktische Art und Weise vermitteln, wodurch sie einprägsamer, sicherer und kosteneffizienter werden.

Illustration 360°
Die Lernenden trainieren praktisch und erinnern sich besser an den Inhalt
Illustration Virtual Reality
Ermöglicht sicheres Training für komplexe / gefährliche Situationen
Illustration Augmented Reality
Kann überall ohne Reisen eingesetzt werden und reduziert Kosten

Praxisorientiertes Lernen

Lernen in der Vergangenheit

Lernen in der Vergangenheit
Lernen mit AR / VR

Lernen mit AR / VR

Erfolg in Zahlen

Eine kürzlich von PwC durchgeführte Studie über VR-Soft-Skills-Trainings zeigte im Vergleich zu traditionellen Lernmethoden (E-Learning & Präsenztraining) erstaunliche Ergebnisse. Unter ihren Ergebnissen fühlten sich die Lernenden deutlich stärker mit dem Inhalt verbunden, hatten mehr Selbstvertrauen und schlossen ihre Ausbildung viel schneller ab:

2.3 x

Erhöhte emotionale Bindung
an den Inhalt

4.0 x

Schnellerer Trainingsabschluss im Vergleich zum Klassenzimmer

275 %

Größeres Vertrauen in die Anwendung der neuen Fähigkeiten

>50 %

Geringere Kosten im Vergleich zum Klassenzimmer (3.000 Lernende)

Wenn Sie interessiert sind, finden Sie die vollständige PwC-Studie hier https://pwc.to/2OP5zRU

Weitere erfolgreiche Beispiele

Die PwC-Studie ist nicht die einzige: Lufthansa Aviation Training, in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Psychologie der TU Berlin, fand heraus, dass VR die Leistung der Piloten um 15 % steigert. Auch Lufthansa Cargo hat einen Ausbildungsgang untersuchen lassen – die Ergebnisse der Ausbildung selbst und des Studiums am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Mainz sind überzeugend:

Lufthansa Cargo Warehouse Build-Up

Augmented Reality Training

Mit 3spin DREAM & AR reduziert Lufthansa Cargo die Durchfallquote bei Prüfungen von 36 auf nur 7 %.

Mehr erfahren

Warum VR & AR einprägsamer sind

Heute befasst sich E-Learning hauptsächlich mit dem semantischen, faktenbasierten menschlichen Gedächtnis. Mit dem Zusatz von VR & AR ist es nun möglich, zusätzlich erfahrungsbasierte und motorische Bereiche des Gehirns zu aktivieren.

Mit VR & AR prägen sich die Teilnehmer einen Trainingskurs wie ein reales Ereignis ein. Dadurch bleiben die Kurse besser in Erinnerung und führen letztlich zu einem höheren Trainingserfolg.

Pitching Illustration

VR ist im Vergleich zu Lehrbüchern und Videos die ansprechendste und emotional positivste Lernmethode.

Studie der Warwick University, England

Die vollständige Studie finden Sie hier: http://wrap.warwick.ac.uk/110897/

Die „bessere Realität“

VR- & AR-Training ist nicht nur anderen Formen des digitalen und Präsenztrainings überlegen – es kann sogar besser sein als das Lernen in der „realen Welt“.

In der Realität sind gefährliche Trainingssituationen oft nicht durchführbar oder können erhebliche Einrichtungs- und Reisekosten verursachen. Außerdem können Trainings aufgrund dieser Einschränkungen oft nur einmal durchgeführt werden.

Mit AR & VR kann jede Situation überall sicher geübt werden, mit potenziell unbegrenzten Wiederholungen, die einer der Haupttreiber des Trainingserfolgs sind.

Anwendungsbereiche für VR & AR Training

Einarbeitungstraining

Sich in eine neue Aufgabe einzuarbeiten, braucht Zeit – Wiederholung ist der Schlüssel für solche Trainings. Physische Trainings können jedoch oft nicht wiederholt werden, da sie die Anwesenheit an einem bestimmten Ort erfordern, z.B. in einem Ausbildungszentrum oder an einem Ort mit eingeschränkter Verfügbarkeit (Flugzeug, Tankstelle, Fabrik). Traditionelles E-Learning ist aus der Ferne verfügbar, bietet aber nicht die praktischen Voraussetzungen wie dreidimensionale Orientierung und motorische Abläufe. Mit VR können sich die Lernenden mit nur einer preisgünstigen mobilen VR-Brille (z.B. Oculus Quest) praktisch überall und so oft sie wollen mit Situationen vertraut machen.

Qualitäts-Training

Das Erlernen der Mittel zur Herstellung eines qualitativ hochwertigen Produkts erfordert auch ein hohes Maß an Qualität in Ihrer Ausbildung. Klassenraum- oder 1:1-Ausbildung hängt oft von menschlichen Faktoren ab – einfach ausgedrückt, sogar davon, ob ein Ausbilder vielleicht nur einen "schlechten Tag" hat. Während das traditionelle E-Learning eine standardisierte Qualität Ihrer Trainings ermöglicht, ist es in der Regel auch theoretisch. VR- & AR-Training kombiniert eine konstante Trainingsqualität & Messbarkeit mit einem praktischen Ansatz. Das Training kann entweder vollständig in VR simuliert oder durch AR mit zusätzlichen 3D-Animationen und Informationen angewendet werden, während man eine physische Aufgabe sieht und ausführt.

Health & Safety Training

Sicherheitstrainings sollten es den Teilnehmern ermöglichen, aus Fehlern zu lernen. Bei physischen Trainings ist dies in der Regel nicht möglich, da Situationen wie Brandschutz zu schweren Unfällen führen können. Diese Einschränkungen machen physische Trainings oft teuer oder unrealistisch (z.B. wenn die Lernenden auf einem Parkplatz stehen, um ein Feuer zu löschen, das durch eine Metallkiste begrenzt ist). Mit VR lernen Mitarbeiter prozedural und emotional (z.B. das Löschen eines Brandes unter Druck durch Rauch & sich ausbreitende Flammen) – und sogar motorisch realistisch, wenn sie mit physischer Ausrüstung kombiniert werden, die in die VR-Umgebung integriert ist (z.B. der schwere Feuerlöscher).

Technische Schulungen

Die Vermittlung der Fähigkeiten zur Bedienung und Wartung von Technologie erfordert körperliche Erfahrung, die über das traditionelle E-Learning hinausgeht. Leider kann die praktische Ausbildung nicht in der erforderlichen Häufigkeit durchgeführt werden, um eine ausreichende Gedächtnisleistung zu gewährleisten, da Reisekosten und Ausfallzeiten der Ausrüstung die Anzahl der Kurswiederholungen einschränken. AR und VR ermöglichen ein technisches Training mit einer beliebigen Anzahl von Wiederholungen. Darüber hinaus können die Mitarbeiter – sobald sie sich sicher fühlen, ihren ersten Einsatz in der realen Welt zu absolvieren – AR (z.B. Microsoft HoloLens) verwenden, um sich bei einem On-the-Job-Training durch die gleichen vertrauten Lerninhalte anleiten zu lassen.

Soft Skill Training

Viele Probleme in Organisationen werden durch einen Mangel an zwischenmenschlichen Fähigkeiten verursacht. Das Training von Soft Skills kann oft heikle Themen wie Belästigung beinhalten – diese Themen sind in der Regel durch traditionelles E-Learning oder sogar durch ein Klassenzimmerformat schwer zu vermitteln, da sie sehr persönlich und emotional sind. Studien haben gezeigt, dass VR einzigartige Fähigkeiten besitzt, um Menschen solche Themen besser verständlich zu machen (z.B. wurden Lernende in eine „Mobbing“-Situation versetzt, in der sie die Sicht des Belästigers und des Opfers aus erster Hand erfahren konnten). VR kann eine höchst glaubwürdige Umgebung schaffen, in der sich die Lernenden sicher fühlen.

Mitarbeiter-Onboarding

Die Einführung von Mitarbeitern in eine neue Arbeitsstelle ist entscheidend für die zukünftige Leistung. Sie müssen nicht nur ihre Aufgabe verstehen, sondern auch Ihre Arbeitskultur und das „große Ganze“ (wie ihre Arbeit mit anderen Aufgaben in Ihrem Unternehmen zusammenspielt). 360°-Video und Virtual Reality ermöglichen mit geringem Aufwand einen Einblick in jede weltweite Abteilung, Filiale oder jedes Team innerhalb Ihres Unternehmens (z.B. in einer Fabrik, einem Lager, einem Labor, ...). Auch müssen Neueinsteiger nicht auf einen jährlichen „Tag der offenen Tür“ warten – VR-Onboarding kann jederzeit – auch schon vor dem ersten Arbeitstag – und in standardisierter Qualität genutzt werden.

Team Training

Das Lernen in Gruppen ist oft für Aufgaben notwendig, die später auch in Gruppen erledigt werden sollen – heute ist dies jedoch meist kompliziert, da die Gruppe (die weltweit verteilt sein kann) einen gemeinsamen Termin finden muss und individuelle Anreise und Unterkunft erfordert. Virtuelles Training ermöglicht Teamtrainings auf Distanz ohne Reisen. Repräsentiert durch Avatare, kommen Gruppen über das Internet in VR oder AR zusammen. Als zusätzlicher Nutzen kann das Handeln durch einen virtuellen Charakter zu einer höheren Beteiligung „schüchterner“ Lernender führen, die eher zurückhaltend sein könnten, aktiv an einem Präsenztraining teilzunehmen.

Produkt-Schulungen

Produkte ohne physische Präsenz greifbar zu sehen und zu verstehen ist ein riesiges Potenzial von AR & VR. Reale Produkte sind oft zu groß, zu schwer oder unmöglich, um außerhalb spezieller Umgebungen wie einer Fabrik betrieben zu werden. Manchmal sind neue Produkte sogar nicht in ausreichender Anzahl verfügbar, da sie sich möglicherweise noch in der Phase der Prototyp-Entwicklung befinden, während Ihre Mitarbeiter sich bereits auf ihre Markteinführung vorbereiten müssen. VR-, AR- & 360°-Fotos oder Videos ermöglichen jederzeit und an jedem Ort kostengünstige Produktschulungen, indem Ihre Produkte interaktiv in einer virtuellen oder realen Umgebung gezeigt werden.

Skill Training

Die Bewältigung alltäglicher Herausforderungen erfordert oft praktisches Wissen, das im „wirklichen Leben“ schwer zu erwerben und durch webbasierte Schulungen unmöglich zu vermitteln ist – insbesondere in Situationen, in denen es um zwischenmenschliche Kommunikation geht, wie z.B. bei einem Verkaufstraining. Mitarbeiter sind keine Schauspieler und Kunden keine Versuchskaninchen. Die Abwicklung eines Garantieanspruchs in einem Geschäft ist unmöglich kontinuierlich zu wiederholen, um ein effektives Lernergebnis zu erzielen. Virtuelle Charaktere können als interaktives Erlebnis mit den notwendigen Wiederholungen und konstanter Qualität zu geringen Kosten im Vergleich zu einem regulären ausgelagerten Präsenztraining arrangiert werden.

Human Factors Training

Die Vermittlung der Bedeutung menschlicher Faktoren ist bei Arbeiten, die mit gefährlichen Situationen verbunden sind, unabdingbar, sei es durch individuellen Stress bei der Handhabung von Geräten oder durch einen Notfall in der Gruppe (z.B. Evakuierung eines Flugzeugs oder Geiselnahme). Menschliche Leistung und Einschränkungen, Sozialpsychologie, Kommunikation und physische Umgebungen sind ebenso wichtig zu verstehen, sobald der Ernstfall eintritt. Die physische Organisation solch unterschiedlicher Trainings ist eine wirtschaftliche Herausforderung, die vermieden werden kann, indem stattdessen simuliertes VR-Lernen angeboten wird – das nur einmal für unbegrenzte Nutzung erstellt werden muss.

Weitere Ideen?

Sie haben eine andere Trainingsidee?

Lassen Sie es uns wissen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

3 Herausforderungen für VR- & AR-Lernen

Obwohl VR- und AR-Schulungen sehr erfolgreich sind, gibt es drei große Herausforderungen, wenn individuell programmierte Kurse ohne Plattform verwendet werden:

1

Teuer in der Erstellung

In der Vergangenheit war die Erstellung von VR- oder AR-Schulungen oft teuer. Szenarien mussten individuell programmiert oder in Spielsoftware erstellt werden und VR und AR wurden getrennt betrachtet, was doppelte Kosten verursachte.

2

Schwierig zu bedienen

In der Vergangenheit brauchte ein isoliertes Pilotprojekt nur das Training selbst zu sein. Der Betrieb in einer Organisation erfordert jedoch mehr (Benutzerverwaltung, Multi-User, ...) – zu teuer, um es für ein einziges Training zu entwickeln.

3

Schwierig zu skalieren

In der Vergangenheit mussten programmierte Trainings manuell auf jedem Gerät installiert werden und waren schnell veraltet. Änderungen erforderten eine kostspielige Neuprogrammierung. Und: es gab keinen Platz, von dem man Standardschulungen „kaufen“ konnte.

Sehen Sie, wie Sie diese Herausforderungen mit 3spin DREAM lösen können

Möchten Sie zu 3spin DREAM informiert bleiben?

Kontaktieren Sie uns

new-business@3spin.de
+49-6151-870101-80

Danke für die Kontaktaufnahme

Wie können wir Sie erreichen?

(*) Pflichtfelder

Kontaktieren Sie uns

new-business@3spin.de
+49-6151-870101-80

Buchen Sie eine Demonstration

Wir würden uns freuen, Ihnen unsere Plattform zu zeigen und uns die Zeit zu nehmen, Ihre geschäftlichen Bedürfnisse zu verstehen. Manchmal werden Demo-Slots gemeinsam genutzt, so dass Sie auch die Möglichkeit haben, sich mit anderen Organisationen auszutauschen. Wir werden Ihren Slot persönlich bestätigen.

(*) Pflichtfelder

Kontaktieren Sie uns

new-business@3spin.de
+49-6151-870101-80

Danke für die Kontaktaufnahme

Wir befinden uns derzeit in unserem "Early Access"-Beta-Programm mit einer hohen Anzahl von Anfragen.

Jede 3spin DREAM-Testversion wird mit Basis-Support geliefert und läuft in einer dedizierten Cloud-Instanz, die wir beide kostenlos zur Verfügung stellen (aber Kosten auf unserer Seite verursachen) – Daher können wir nur eine sehr begrenzte Anzahl von Tests zur Verfügung stellen.

(*) Pflichtfelder